In einem Interview mit der HORIZONT Online und Turi2 TV äußert sich Michael Heine – Geschäftsführer der Strategieberatung Companion – zu grundlegenden, systembedingten Problemen im Online Marketing, die Unternehmen und Werbetreibende zunehmend herausfordern.

Was läuft falsch? Und, was bedroht das Online Marketing derzeit am stärksten?

Heine spricht von einem Zusammenspiel aus mehreren Faktoren, darunter Programmatic Advertising, Ad-Fraud, systematischer Klick-Betrug und die einhergehende Intransparenz, die Marketern die Kontrolle über ihr digitales Werbebudget entzieht. Zudem stehen Unternehmen immer mehr zwischen dem Druck der Digitalisierung und der Angst, ihre Datenhoheit zu verlieren.

Vor allem das Duopol Google & Facebook trägt maßgeblich zur derzeitigen Entwicklung bei: „Im Grunde haben wir im Moment eine Entwicklung, dass absehbar wird, dass wir bald keinen funktionierenden Markt mehr haben werden, wenn die Wachstumsraten sich so weiterentwickeln wie sie das gerade tun. Ein großer Teil des Wachstums wird komplett von den beiden aufgesogen. Insofern spielen dort auch politische Themen eine Rolle. (…) Dieser Markt (…) gehört reguliert“, sagt Heine bezüglich der amerikanischen Internetriesen.

Lösungsansatz: Krisen sind Chancen. Unternehmen und Werbetreibende müssen umdenken und benötigen eine datenbasierte Strategieberatung.

Mit einem Mix aus Unternehmensberatung, Marktforschung und Daten-Analyse will Companion Werbetreibenden helfen, die Herausforderungen des Online Marketings in Chancen umzuwandeln und die Hoheit über ihre eigenen Daten zurückzugewinnen.

Hier geht’s zum vollständigen Interview mit Michael Heine zum Thema „Das digitale Marketing in der Krise“:

Mit Customized Brand Communities stellt sich Juptr den Herausforderungen des Online Marketings. Finden Sie die richtige Brand Community für Ihr Business mithilfe unseres 7-seitigen Ebooks.

Customized Brand Communities Ebook