Juptr creates
smarter brand communities

that leverage personalized
content to drive engagement,
loyalty and value.

Hi, wir sind Juptr!

Ein junges MarTech Start-up mit großen Zielen!

Wir haben Juptr ins Leben gerufen, weil wir überzeugt sind, dass eine erfolgreiche Zukunft in Communities gestaltet wird.

Jan Steinbach, CEO

Das Gründerteam

Gegründet wurde Juptr im Jahr 2015 von vier erfahrenen Unternehmern aus den Bereichen Digital Marketing, Software Engineering, Machine Learning und Big Data.

Jan Steinbach, CEO

Uwe Freese, COO

Adam Dreessen, CIO

Rüdiger Möller, CTO

Studium: MSA, Marketing & Communication an der Northwestern University Chicago. Co-Autor des Fachbuchs „Helpvertising“ zum Thema Digitales Inbound Content Marketing, erschienen im Springer-Gabler Verlag.

Marketing- und Kommunikationsstratege mit Stationen in der klassischen Kommunikation sowie der Dialog- und Digitalkommunikation. Gemeinsam mit Uwe Freese gründete er die OneCircle GmbH, eine Digital- & Dialogagentur, die er 2006 in den Havas Konzern einbrachte. Bis August 2013 war er CEO der Digital-Agentur der Havas Gruppe in Deutschland und in dieser Funktion strategischer Berater für das Marketing von SAP. Zuletzt gründete er 2013 – gemeinsam mit Adam Dreessen und Uwe Freese – die Xengoo Consulting GmbH, die Unternehmen bei der Transformation hin zum digitalen Content Marketing unterstützt. Diese innovative Form des Marketings wird von den Kunden der Unternehmen als hilfreich, statt störend wahrgenommen und es ist deutlich effizienter und nachhaltiger als das klassische, auf Unterbrechung basierende Marketingprinzip.

Jan Steinbach hat darüber hinaus ein innovatives Geschäftsmodell im digitalen Mediensegment erschaffen. In einem offenen Strategiepitch hat er die Idee des „Lisa Freundeskreis“ für Burda entwickelt. Auf der „Lisa-Freundeskreis-Online Plattform“ können werbetreibende Unternehmen ihre Produkte von Leserinnen der Zeitung Lisa testen lassen. Diese berichten online in der Community und öffentlichkeitswirksam in den sozialen Netzwerken über ihre Testerfahrung. Die Redaktion im Heft kündigte den Test an und berichtete über die Ergebnisse. Mit dem Lisa Freundeskreis konnte Burda nicht nur die digitalen Umsätze signifikant steigern, sondern auch weitere nachhaltige Erlösquellen etablieren, denn das Konzept der sozialen Testplattform wurde mittlerweile auf verschiedene Titel im Burda-Konzern übertragen.

Bei Juptr ist Jan Steinbach als CEO für die Unternehmensstrategie und die Konzeption des Produktes, des Geschäftsmodells und seiner Vermarktung verantwortlich.

Studium der Druck- und Medientechnologie mit Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal mit Abschluss zum Diplom-Ingenieur.

Werbe- und Kommunikationsfachmann mit Agenturstationen vor allem im Bereich der Dialog- und Digitalkommunikation als auch in Marketing- und Werbeleitungsfunktionen auf Unternehmensseite. Nach seinem Studium begann er seine berufliche Laufbahn als Projektleiter auf Agenturseite bevor er als Brandmanager maßgeblich an der Markenneueinführung von o.tel.o beteiligt war. Als Konzernleiter Marketing und Kommunikation der Synfis AG, einer Tochter der AdCapital, verantwortete er den Marktauftritt von knapp 10 Tochter- und Beteiligungsunternehmen. Anschließend folgte dann als Mitglied der Geschäftsführung die Leitung der Beratung in der Agentur Crossworks-DDB. Gemeinsam mit Jan Steinbach gründete er OneCircle, eine Digital- & Dialogagentur die er 2006 erfolgreich in den Havas Konzern einbrachte. Bis Ende 2013 war er COO der Digital-Agentur der Havas Gruppe in Deutschland, später dann COO der 360°-Agentur Havas Deutschland. In diesen Funktionen betreute er vor allem Technologieunternehmen wie SAP, Sybase oder auch Tele2. In 2013 gründete er gemeinsam mit Adam Dreessen und Jan Steinbach die Xengoo Consulting GmbH. Ein Beratungshaus, welches große und mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation hin zu einem innovativen Content Marketing unterstützt.

Uwe Freese hat u.a. für SAP erfolgreich eine Information- und Kommunikationsplattform für den CIOs konzipiert, entwickelt, realisiert und betreut. Auf dieser Plattform wurden sämtliche Spezialinformationen aus dem SAP-Umfeld für CIOs konsolidiert, Mehrwert bringend aufbereitet dargestellt, bewertet und kommentiert. Diese sogenannte CIO-Plattform wurde zur zentralen Informationsquelle der CIOs in Deutschland.

Bei Juptr ist Uwe Freese als COO für das operative Geschäft, die kaufmännische Leitung und den Vertrieb verantwortlich.

Derzeit Managing Partner der Xengoo Consulting GmbH und verantwortlich für den Bereich Technologie und Development. Von 2000 bis 2005 Studium der Medieninformatik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

Gründete nach seinem Abschluss als Diplom-Informatiker im Jahr 2006 das Dresdner Startup OpenDialog. Für die OpenDialog GmbH entwickelte er eine Internet-Plattform für digitales und personalisiertes Dialogmarketing, die von internationalen Marketingagenturen in deren Kundenprojekten weltweit eingesetzt wurde. Im September 2009 Gründung einer zweiten Firma – der Dreessen IT-Consulting GmbH. Mit dieser beratend tätig für internationale Konzerne wie die Deutsche Telekom, Daimler AG oder Bosch beim Einsatz von Data-Warehouse- und BusinessIntelligence-Software von SAP.

2013 gründete er gemeinsam mit Jan Steinbach und Uwe Freese die Xengoo Consulting GmbH, die Unternehmen bei der digitalen Transformation hin zu einem innovativen Content Marketing unterstützt.

Bei Juptr ist Adam Dreessen als Chief Information Officer für die technische Konzeption, für Innovationen und die Technologie der Plattform verantwortlich.

Beschäftigt sich seit dem Alter von 11 Jahren mit der Programmierung von Computern und gewann schon als Teenager mehrere Programmierwettbewerbe im Bereich Gaming. Nach dem Studium der Allgemeinen Informatik in Karlsruhe ist er als freier Software-Entwickler und Berater tätig und spezialisierte sich über die Stationen Medical Statistics und B2B-Integration auf Handelssysteme. Seit 2001 ist er als Consultant bei der Deutschen Börse AG tätig und entwickelte sich vom Entwickler zum Solution Architekten.

Unter anderem war er verantwortlich für die technische Konzeption und Umsetzung der Eurex/Xetra GUI Frameworks sowie der Middleware + Trading GUI der EEX Energy Exchange.

Zuletzt konzipierte er die high-performance, highly-scalable Realtime Middleware des T7 Handelssystems, welches von der Eurex Derivatebörse sowie der ISE in New York und der Bombay Stock Exchange eingesetzt wird.

Rüdiger Möller hat mehrere Open Source Bibliotheken veröffentlicht, die von tausenden Unternehmen weltweit direkt oder indirekt genutzt werden. Er ist derzeit Berater für technische Strategie und aktiver Softwareentwickler bei der deutschen Börse AG.

Bei Juptr ist Rüdiger Möller Head of Development und Mitglied der Geschäftsleitung für die technische Entwicklung der Plattform verantwortlich und arbeitet auch aktiv bei der konzeptionellen Entwicklung der Plattform mit.

Jobs bei Juptr

Jetzt bewerben!

Hast Du Lust, Teil von einem kleinen Team mit großen Plänen zu werden? Ohne viel Hierarchie aber dafür mit jeder Menge Gestaltungs- und Entfaltungsraum.
Ob fest oder frei, wir sind für alle Formen der Zusammenarbeit offen und freuen uns über Deine Bewerbung. Auch dann, wenn aktuell keine Stelle für Dich dabei sein sollte.

Schicke Deine Bewerbung bitte an: info@juptr.io

Presse

Logos

Logo – längs (EPS, 938 KB)
Logo – Icon large (EPS, 950 KB)
Logo – Icon small (EPS, 1046 KB)

Kontakt

Unsere Firmensitze befinden sich in Düsseldorf Flingern und Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main.

Marketing & Vertrieb

Juptr GmbH
Flurstraße 35
40235 Düsseldorf

E-Mail: info@juptr.io
Telefon: +49 211 301 31 39 44

Entwicklung

Juptr GmbH
Otto-Hahn-Straße 40
61381 Friedrichsdorf/Ts

Für Investoren

Alle Informationen für Investoren erhalten Sie von Kerstin Lomb.

E-Mail: kerstin.lomb@prosperity-factor.com